Neue Fahrpläne im Freizeitverkehr der vgf

Freudenstadt, 14.09.2021 – Im Freizeitverkehr (Verkehr am Wochenende und an Feiertagen) der vgf werden einige Fahrpläne  zum 18.09.2021 nochmals optimiert und angepasst. Man habe damit auch den Hinweisen aus der Bevölkerung Rechnung getragen, so die vgf. Die Praxis habe gezeigt, dass man Verbindungen noch enger abstimmen könne und so haben die Verkehrsunternehmen gemeinsam  mit dem Landratsamt Anpassungen vorgenommen, Anschlussverbindungen angeglichen und Fahrtzeiten dadurch verkürzt.

 

Zu den Neuerungen gehören Änderungen bei den Linien F1, F8, F9, F10, F14 und F19.

F1

Neuer Fahrweg ohne Schopfloch über Dornstetten nach Freudenstadt.

F8

Die Linie F8 verkehrt zweistündlich in neuem angepasstem Fahrzeitschema.

F9

Der neue Fahrweg führt wechselweise über Dornstetten, bzw. Kälberbronn.

F10

Die Linie F10 verkehrt neu von Freudenstadt über Dietersweiler, Glatten und Schopfloch nach Bösingen.

F14/F19

Es gibt jetzt wechselweise durch beide Linien ein stündliches Angebot zwischen Freudenstadt und Loßburg. Ab Dornhan verkehrt wieder die Linie F19 zweistündlich fest nach Freudenstadt. Die Linie F14 bedient mit drei Fahrtenpaaren Schömberg und Reinerzau.

Mit den Änderungen ergeben sich insgesamt jetzt gute Anschlüsse zu der Regiobuslinie 100 in Richtung Ruhestein und zu den Zügen ins Murgtal.

Die Regiobuslinien bleiben nahezu unverändert. Sie sind jeweils abgestimmt auf  Zuganschlüsse in den jeweiligen Städten Baden-Baden, Achern, Freudenstadt und Baiersbronn und können daher nicht ohne weiteres verändert werden.

Alle Fahrpläne lassen sich bequem auf der Webseite der vgf www.vgf-info.de herunterladen. Die elektronischen Fahrplanauskünfte sind angepasst.